Upcycling: Wie die Obstkiste zum Gewürzregal wird

Upcycling: Wie die Obstkiste zum Gewürzregal wird

Ist Euch schonmal aufgefallen, wie viel Obst und Gemüse in Kisten verkauft wird? Mandarinen, Orangen, Weintrauben, Erdbeeren, Spargel und so weiter. Bei vielen landen die leeren Kisten anschließen im Müll, dabei kann man sie als praktische Helfer im Haushalt einsetzen. Ob als Gewürzregal in der Küche, als Zeitungsständer im Wohnzimmer oder als Aufbewahrungsbox in Schränken, die Kisten sind vielseitig einsetzbar. Ein paar Haken sind auch schnell in die Box gemacht und sie dient dann als Schlüsselbrett oder Schmuckablage.

Heute zeigen wir Euch eine Möglichkeit, Obstkisten aus Holz aufzupeppen. Natürlich könnt Ihr auch Pappkartons je nach Lust und Laune verschönern, Holz ist aber stabiler und eignet sich daher besser.

Ich habe mich für Mandarinenkisten entschieden. Da ich später mit bunten Servietten arbeiten werde, möchte ich die Holzkisten zuerst weiß grundieren. Zuvor habe ich noch alle störenden Aufkleber und Etiketten sowie überflüssige Metallklammern entfernt. Aber Achtung, dass du nicht die Klammern abmachst, die die Kiste zusammenhalten.

Für die Grundierung benutze ich weiße Acrylfarbe aus dem Baumarkt. Du kannst jede Farbe nehmen, die für Holz geeignet ist. Auch Farbspray geht. Passende Farbe erhältst du auch im Bastelladen und in einigen Dekoläden. Wenn ihr euch unsicher bist, ob die Farbe geeignet ist, lass Dich einfach beraten. Und auch ein Preisvergleich lohnt sich oftmals.

weiß gestrichene KisteKiste weiß 2

Mit einem Pinsel habe ich also die Kisten angemalt und sie anschließend trocknen lassen. Man könnte nun die Kisten mit weiteren Farben bemalen, stempeln oder mit Geschenkband arbeiten. Ein paar gute Beispiele findest du hier:

http://www.handmadekultur.de/projekte/obstkisten-recycling_74401

http://www.bastelfrau.de/serviettentechnik/mandarinenkiste-ganz-wild

http://www.sunnys-cupcakes.de/diy-weihnachtskalender-und-ein-leckeres-fruhstuck/

 

Ich habe mich allerdings für die Serviettentechnik entschieden.

Kistenformat festlegen und probieren, wie die Servietten am besten passenKistenformat festlegen und probieren, wie die Servietten am besten passen

Hat man ein gleichmäßiges Muster, gibt es nicht viel zu beachten. Bei Motivservietten hingegen sollte man sich vorher überlegen, ob man die Kisten später im Hoch- oder Querformat verwenden möchte. Beim Zuschneiden der Servietten muss man außerdem darauf achten, dass die Servietten vom Motiv her gut aneinander passen. Überlegt euch auch, ob Du auch die Außenseiten bekleben möchtest.

Serviettentechnik 3

Vergiss nicht die Außenseiten der Kiste auch zu verschönern

Dann ziehst Du die oberste Schicht der Serviette ab, weil nur diese benötigt wird.

oberste Schicht

Die oberste Serviettenschicht ablösen

Lege nun die Servietten wie gewünscht in die Kiste und pinsele anschließend dünn und vorsichtig mit speziellem Serviettenkleber (gibt es im Bastelladen) darüber. Zum Schluss das Ganze ein paar Stunden trocknen lassen. Achte darauf, alles schön glatt zu streichen und auch die Ecken nicht vergessen.

Dann sind die Kisten auch schon fertig und können individuell oder zusammen verwendet werden.

die DIY- Kisten sind fertig

Die DIY- Kisten sind fertig

Die Kisten sind zugegeben nicht perfekt geworden, aber sie gefallen mir trotzdem, weil sie individuell sind und nicht jeder eine hat. Beim nächsten Mal wird es noch besser, denn Übung macht den Meister.

Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar Verwendungsmöglichkeiten vorstellen.

Als (Deko-)Regal:

DSCI0107

Stimmung schaffen mit elektrischen Teelichtern

Als Aufbewahrungsbox für Kleinigkeiten:

Kleinkram

Für den Schreibtisch oder den Schrank: alles Wichtige an einem Ort sammeln

Und als Zeitungsständer:

Zeitungsständer

Auch als Zeitungsständer ein Hingucker

Für meine Küche habe ich auch ein Gewürzregal aus einer alten Lebkuchenholzkiste gebaut.

Gewürzregal

Ein Do-it-yourself-Gewürzregal

Und jetzt viel Spaß beim Nachbasteln!

Seitdem Barbara für den Blog schreibt, serviert sie ihrer Familie und Freunden die besten Tipps und Tricks rund um Backpulver, Zitronensäure und Essig. Denn bis jetzt kriegt man beinahe alles Unmögliche mit diesen drei herkömmlichen Mittelchen entfernt. Fast wie Magie!

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *