Adventskalender basteln: 3 kreative Ideen

Adventskalender basteln: 3 kreative Ideen

Jedes Jahr im November das gleiche Phänomen: Weihnachten steht vor der Tür und Du fragst Dich, wo die Zeit denn bloß geblieben ist. Die ersten Lebkuchen werden gekauft, Geschenkideen gesammelt und natürlich der obligatorische Adventskalender besorgt oder noch besser selbst gemacht. Drei Arten von Adventskalendern zum selber basteln möchte ich Dir heute näher vorstellen.

1. Dein DIY Adventskalender aus Holz

Der Vorteil von Holzkalendern ist, dass sie sehr stabil sind und so auch viele Jahre lang benutzt werden können. In Bastelläden und im Internet gibt es fertige Holzkalender zu kaufen. Diese sind meist einfarbig und können so nach Lust und Laune verziert werden. Natürlich kannst Du einen Holzkalender auch selbst machen, was allerdings ein wenig handwerkliches Geschick und das richtige Werkzeug erfordert.

Ich habe mich für diesen Holzelch entschieden.

Adventskalender Holzelch

Quelle: creadoo

Als erstes solltest Du die Elchform auf Papier skizzieren und diese dann auf das Holz übertragen. Anschließend sägst Du alle Teile aus und schmirgelst sie mit Sandpapier glatt. Als nächstes kannst Du die Teile nach Belieben mit Bastelfarben anmalen und trocknen lassen. Damit der Elch stabil steht, bietet es sich an, die Beine und das Geweih als Stecksystem zu arbeiten. Das heißt, dass Du in Beine und Geweih einen Schlitz sägst und so anschließend die Teile auf den Körper stecken kannst.

Als nächstes bohrst Du sechs Löcher in den Rücken des Elches und befestigst Draht daran, an dem später die Geschenke hängen werden. Ein zusätzliches Loch wird für den Schweif des Holzelches benötigt, an welchem du Bast festkleben kannst. Nun musst Du nur noch kleine Päckchen füllen und sie an dem Elch befestigen. Fertig!

2. Ein Adventskalender aus Filz und Pappe

Für diesen Adventskalender benötigst Du Filz, 24 Pappschächtelchen, Acrylfarbe, Klebezahlen, Bastelkleber und Deko nach Wahl (Weihnachtsaufkleber, Glöckchen etc.).

Und so wird es gemacht:

  1. eine Tannenbaumschablone (Größe Din A2) auf Papier malen und diese ausschneiden
  2. den Baum auf dunkelgrünen Textilfilz übertragen und ausschneiden
  3. aus andersfarbigem Filz jeweils zwölf Sterne und Herzen basteln
  4. die weißen Pappschachteln mit einer Farbe deiner Wahl anmalen (passend sind ein weihnachtliches Rot, Gold oder Bordeaux)
  5. wenn die Farbe getrocknet ist, die Schachteln mit Bastelkleber auf den Filzbaum kleben
  6. auf die Schächtelchen kommen nun die vorbereiteten Sterne und Herzen und auf diese wiederum die Zahlenaufkleber
  7. zum Schluss einen großen Filzstern als Baumspitze ankleben und den Baum mit Glöckchen verzieren
Adventskalender Tannenbaum

Quelle: buttinette

Viel Spaß beim Füllen und Auspacken!

3. Ein Adventskalender aus Joghurtbechern

Für diesen Kalender benötigst Du 24 leere Joghurtbecher, zum Beispiel Fruchtzwerge. Wenn Du größere Geschenke unterbringen möchtest, kannst Du selbstverständlich auch normale oder große Becher nehmen. Die gereinigten Becher kannst Du entweder so bunt lassen oder noch weiter verzieren und dekorieren. Als Deckel nimmst Du Pergamentpapier oder ganz einfach Backpapier. Mit einem Bleistift zeichnest Du die Umrisse vom umgedrehten Joghurtbecher auf das Papier und schneidest sie aus. Das Ganze machst du natürlich 24 Mal. Nun kannst Du Zahlen auf den Deckel malen, kleben, stempeln oder was Dir sonst noch so einfällt.

Anschließend kann es auch schon mit dem Füllen der Becher weitergehen und dann nur noch die Deckel mit Hilfe eines Klebestifts auf den Bechern befestigen. Das war es auch schon! Zusätzlich kannst Du die Joghurtbecher noch auf eine Unterlage kleben oder Du drapierst sie einfach so irgendwo, wo sie nicht ständig umfallen können.

Im Internet und Bastelbüchern oder –Zeitschriften findest Du noch viel mehr Tipps und Beispiele. Gut gefallen haben mir auch der Adventskalender aus Blumentöpfen, Coffee-To-Go-Bechern, genähte Kalender aus Stoff, Muffinbackformen, Tütchen, Briefumschlägen, Socken und und und.

Den Adventskalender basteln – und befüllen!

Es muss nicht immer Schokolade sein. Womit Du Deinen fertigen Adventskalender befüllst, bleibt natürlich ganz Dir überlassen. Kinder freuen sich sicher über etwas Süßes oder kleine Spiel- und Bastelsachen, aber auch Erwachsenen kannst Du mit dem richtigen Kalenderinhalt das Warten auf Weihnachten versüßen.

Kaffee- und Teeliebhaber können sich durch viele verschiedene Sorten testen und Koch- und Backfans freuen sich sicher über unterschiedliche Gewürze oder Öle. Ein richtiger Männerkalender kann ein Bierkasten mit verschiedenen Marken sein oder auch kleine Schnapsflaschen. Auch Beautyproduktproben, die es in jeder Drogerie zu kaufen gibt, eignen sich hervorragend, um einen Adventskalender zu individualisieren.

Helpling | Adventskalender selber basteln und befüllen

Helpling | Adventskalender selber basteln und befüllen

Kalenderüberraschungen selbst herstellen

Wem das Basteln des Kalenders allein noch nicht reicht, der kann auch die Inhalte selbst herstellen. Von selbstgebackenen Keksen über Fotos, Mini-Büchlein oder Koch- und Backrezepte ist alles denkbar. Warum bastelst Du nicht mal ein Puzzle mit 24 Teilen und versteckst jeden Tag ein Puzzleteil im Kalender? Am 24. Dezember ist das persönliche Bild dann fertig und kann auf Pappe geklebt und aufgehängt werden.

Des Weiteren verschönern kleine Weihnachtsdekorationen die Adventszeit. Selbstgemachter Baumschmuck ist nicht nur ein Hingucker an jedem Tannenbaum, sondern macht auch Spaß zu basteln.

Es bietet sich außerdem an, am Nikolaustag (6. Dezember) und am 24. Dezember eine extra Überraschung in Deinem Do-It-Yourself Adventskalender zu haben.

Du siehst, dass Deiner Kreativität und Deinen Ideen keinerlei Grenzen gesetzt sind. Ganz wichtig ist aber, dass alles, womit Du den Kalender befüllst, auch haltbar ist und nicht verdirbt und ausreichend fest verschlossen ist, damit nichts ausläuft oder kleckert.

Hast Du weitere tolle Ideen für einen selbstgemachten Adventskalender? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen.

 

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *